Seit 1977 findet jährlich an Pfingsten das Pfingstzeltlager der Protestantischen Kirchengemeinde Jockgrim statt.

Zu Beginn wurde der Zeltplatz noch jedes Jahr gewechselt, seit nun rund 20 Jahren hat das Pfila in Fischbach seine Heimat gefunden. Es gibt demnach Bräuche, Sitten und Gewohnheiten, welche seit Beginn des Zeltlagers erhalten blieben, aber auch jährliche Änderungen und Erneuerungen.

Zu den Traditionen gehören das Lagerfeuer, das ganz Pfingsten nicht erlischt, das große Gemeinschaftszelt, in dem alle essen, der Pfingstgottesdienst und viel Spaß und Action.

Zu den jährlichen Änderungen gehört auch das Motto unter dem die Freizeit steht. So werden die Aktivitäten in Kleingruppen und dem gesamtem Pfila an einem bestimmten Thema angelehnt. Dies lässt auch bei den Kindern und Jugendlichen, die jedes Jahr dabei sind keine Langweile aufkommen.